Wirbelsintern

Wirbelsintern

Wirbelsintern

Schematisches Vorgehen beim Wirbelsintern. Beim Wirbelsintern wird das Werkstück mit Pulver beschichtet. Allerdings wird nicht gesprüht, sondern das Werkstück wird in eine Kiste mit fluidisiertem Pulver getaucht. Es handelt sich um eine Kiste mit luftdurchlässigem Boden, durch den Druckluft gepumpt wird, wie in Abbildung 314 dargestellt. Durch die eingeblasene Luft verhält sich das Pulver wie eine Flüssigkeit, Werkstücke können leicht hineingetaucht werden. Ein ähnliches Prinzip ist in der Natur der Treibsand.

Creative Commons LicenseThis work by Christoph Roser at AllAboutLean.com is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License. Please credit the image as shown below. For digital documents and web pages please do include the links as shown below. Thank you.
By Christoph Roser at AllAboutLean.com under the free CC-BY-SA 4.0 license.

Add a Comment